Das moderne Badezimmer ist barrierefrei


Barrierefreies Wohnen liegt voll im Trend. Insbesondere das barrierefreie Bad ist ein Muss in der modernen Wohnraumgestaltung. Denn bodenebene Duschen & Co. sind nicht nur unverzichtbar für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Barrierefreie Bäder sind komfortabel, zukunftsorientiert und dank moderner Lösungen einfach wunderschön.

Barrierefreies Badezimmer

Schon lange sind barrierefreie Bäder nicht mehr nur etwas für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Denn ein Bad ohne Barrieren bietet jedem ein Plus an Komfort. Und dank innovativer Weiterentwicklungen brauchen Sie heute im barrierefreien Bad auch keine Abstriche mehr beim Design zu machen.

Zahlreiche Lösungen beweisen es. Überzeugen Sie sich selbst. Wir zeigen Ihnen traumhafte Beispiele für eine barrierefreie Badgestaltung und sagen Ihnen, warum jedes Bad barrierefrei sein sollte.

Einer der größten Störfaktoren im Bad ist das Vorhandensein zu vieler Barrieren. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Oktober 2017. Mehr als ein Viertel der Befragten fühlt sich davon gestört.

Was aber ist eine Barriere im Bad?
Jede Dusche mit Kante, und sei diese noch so niedrig, jede rutschige Fläche, jedes schwer zu erreichende Utensil stellt eine Einschränkung in der komfortablen Nutzung dar, für jeden Menschen. Der Unterschied zwischen einem körperlich beeinträchtigten und einem nicht beeinträchtigten Menschen besteht lediglich darin, dass dem unbeeinträchtigten in der Regel die Bewältigung dieser Hürde nicht schwerfällt. Vorhanden ist die Barriere trotzdem. Und jede Barriere stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Mal kleiner, mal größer.

Das Ziel beim barrierefreien Badumbau besteht darin, dieses Sicherheitsrisiko zu minimieren und den alltäglichen Komfort zu maximieren.

Barrierefrei bedeutet für uns:
So komfortabel und sicher wie möglich. Für jeden. Für immer.
 

Sicherheit

Keine Stolperkanten, kein Ausrutschen und kein Verbrühen: Das sind die Zauberworte für eine barrierefreie Gestaltung des Bades. 

Die bodengleiche Dusche ist der Grundstein einer modernen Badausstattung. Ebenerdig und für Rollstuhlfahrer komfortabel befahrbar heißt dabei nicht, dass Sie einen gefliesten Bereich für die Dusche benötigen. Im Gegenteil. Für ein barrierefreies Bad sind bodenebene Duschflächen die perfekte Lösung. Denn insbesondere in puncto Sicherheit können Duschflächen aus hochwertigem Material gleich mehrfach trumpfen.

Absolut bodeneben eingebaut, garantieren emaillierte Duschflächen ein besonders komfortables Begehen – ganz ohne Schwellen oder Kanten. Bodenebene Duschen von KALDEWEI bieten ein extrem flaches Design in exzellenter Materialqualität und herausragender Optik.


Zu den Duschflächen

Secure Plus Dusche

Für einen optimalen Stand sorgt die rutschhemmende Oberflächenvergütung KALDEWEI SECURE PLUS, die dauerhaft und nahezu unsichtbar in die Duschfläche eingebrannt wird.
 

OBERFLÄCHEN

WASCHBECKEN

Barrierefreie Waschbecken sind unterfahrbar und haben weder Unterschrank noch tiefen Siphon. Ein unterfahrbarer Waschtisch ist aber nicht nur für Rollstuhlfahrer komfortabel nutzbar. Auch ältere Menschen mit Rollator können mit diesem möglichst nah an das Waschbecken heranfahren und auch Kinder kommen mit einem Hocker nah genug an den Waschplatz. Darüber hinaus bieten unterfahrbare Waschtische wertvollen Stauraum für transportable Badezimmerutensilien, wie beispielsweise Wäschekörbe oder Badezimmerhocker.

Als barrierefreier Waschtisch eignen sich vor allem frei hängende Wandwaschtische, Aufsatzwaschtische und Einbauwaschtische. Auch Waschtisch-Schalen können flexibel auf einer schlichten Trägerplatte montiert werden. Sie setzen einen besonderen Akzent in der stilvollen Badgestaltung. Berührungslose Armaturen können hilfreiche und gleichzeitig komfortable Elemente sein.

Badewannen

Als barrierefreie Badewanne empfehlen wir ein Modell mit breitem Wannenrand und praktischen Haltegriffen für einen leichten Ein- und Ausstieg. Haltegriffe und Stützgriffe sind hilfreich für jeden, ob jung oder alt, krank oder gesund. Für zusätzlichen Komfort in der Badewanne oder Dusche und für eine erhöhte Sicherheit beim Ein- und Aussteigen sind zahlreiche Badewannen und Duschen mit stilvollen Design-Haltegriffen erhältlich.

 
 

Zu den Griffen

Zu den Waschbecken

KALDEWEI Dusche - Design

Design

Aber auch völlig abgesehen von den praktischen Vorteilen überzeugen barrierefreie Badausstattungen. Denn was könnte optisch attraktiver sein als eine glänzende, bodenebene Duschfläche, ohne Fugen, ohne Kanten, die einen fließenden Übergang von Badezimmerboden zu Dusche bildet?

Bodenebene Duschen sind einfach ein optischer Genuss. Ihr reduziertes Design schenkt jedem Badezimmer ein stilvolles Ambiente.

KALDEWEI Dusche - Widerstandsfähigkeit

Widerstandsfähigkeit

Insbesondere bei Bädern, die mit dem Blick in die Zukunft gestaltet werden, ist der Anspruch, dass sie auch nach jahrzehntelanger Beanspruchung eine makellose Optik aufweisen. Als optimales Material für bodenebene Duschen und andere Produkte mit einer außergewöhnlichen Langlebigkeit hat sich KALDEWEI Stahl-Email bewährt. Ein weiterer Vorteil des Werkstoffs: Die fugenlosen, porenfreien Oberflächen sind äußerst pflegeleicht. Ausgestattet mit dem KALDEWEI Perl-Effekt bleiben weder Schmutz noch Kalkpartikel haften. So gelingt die Reinigung des barrierefreien Bades einfach und schnell im Handumdrehen.

KALDEWEI Stahl-Email

Nachhaltigkeit & Flexibilität

Von der jungen Familie mit Kindern bis zur Zweisamkeit im hohen Alter – jede Lebensphase und jede Person zeichnet sich durch ganz individuelle Bedürfnisse aus. Gut beraten sind Sie als Bauherr und Modernisierer, wenn Sie dies bereits in der Planung berücksichtigen. Eine nachhaltige Architektur orientiert sich dabei nicht allein an den Bedürfnissen einer einzelnen Altersgruppe. Die Ausstattung des Hauses sollte vielmehr für Menschen jeden Alters optimal geeignet sein und ein langes selbstbestimmtes Leben ohne fremde Hilfe ermöglichen. Das optimale barrierefreie Bad ist sowohl Kinderbad als auch altersgerechtes Bad.

 

Eigenständige Badnutzung in jeder Lebensphase

Besonders im Badezimmer zeichnet sich jede Lebensphase durch bestimmte Nutzungsgewohnheiten aus. Kleine Kinder werden schrittweise an die selbstständige Körperhygiene herangeführt, während die Eltern aus Zeitgründen das Bad häufig nur als „Transitstation“ mit geringer Verweildauer nutzen. Ältere Menschen dagegen verbringen deutlich mehr Zeit im Badezimmer und freuen sich über komfortable Hilfestellungen und nützliche Accessoires. Bei allen Personen und Altersgruppen spielt der Wunsch nach Eigenständigkeit und Autonomie im Bad eine ganz entscheidende Rolle.

DAS GENERATIONENBAD - 

BARRIEREFREIHEIT FÜR JEDE LEBENSPHASE
 

Was gehört ins barrierefreie Badezimmer?

Was gehört noch ins barrierefreie Badezimmer?

Um möglichst wenige Fugen zu erhalten, eignen sich großformatige Fliesen als Bodenbelag. Darüber hinaus ist eine breite Tür wichtig. Als WC eignet sich ein höhenverstellbares WC. Um das WC und alle weiteren Elemente herum sind bestimmte Abstände zu berücksichtigen, um ausreichend Bewegungsfreiheit zu gewährleisten. Auch ein Dusch-WC ist eine praktische Möglichkeit. Ruftaster nahe WC-Sitz und Waschbecken sind insbesondere für ältere Menschen hilfreich.

Fördermittel

Die KfW-Bank bezuschusst bestimmte Maßnahmen beim Bau eines behindertengerechten Bades und bei einem Umbau, der Barrieren reduziert. Der Umbau von einer herkömmlichen zu einer barrierefreien Dusche beispielsweise kann dazu gehören.
Achtung: Damit ein Bad alle Anforderungen an die Barrierefreiheit erfüllt, müssen die entsprechenden DIN-Normen eingehalten werden.
 

Mehr zum Zuschuss

Prüfen Sie, ob Sie von der KfW-Förderung profitieren können.
 

Barrierefreies Bad planen

Planung

Die Planung ist Beim Thema „Barrierefreies Bauen“ das A und O. Achten Sie darauf, den Umbau zu Ihrem barrierefreien Badezimmer oder Ihr neues Bad ausreichend im Voraus zu planen. Gerade kleine Bäder stellen Sie vor die Herausforderung, ausreichend Bewegungsfreiheit sicherzustellen, wenn Sie an die Einhaltung der Vorschriften zur barrierefreien Gestaltung gebunden sind.
 

Für die anspruchsvolle und nachhaltige Planung Ihres komfortablen Bades ist KALDEWEI der perfekte Partner: Eine bodenebene Duschfläche, Badewanne und ein Waschtisch aus kostbarem Stahl-Email bringen Sicherheit, Komfort und Ästhetik in einen perfekten Einklang und erlauben jedem Familienmitglied uneingeschränkte Bewegungsfreiheit im Bad.
 

Warum es sich also schwermachen? Schließlich gibt es so viele praktische Möglichkeiten, Ihr Badezimmer ohne großen Aufwand komfortabel zu gestalten, ohne gleich eine riesen Investition tätigen zu müssen. Als Alternative zu einem gesamten barrierefreien Umbau können Sie auch einfach einzelne Ausstattungselemente barrierefrei planen, zum Beispiel nur Dusche, Waschtisch oder Badewanne.

Wenn Sie Ihr Bad barrierefrei gestalten, gönnen Sie sich den Luxus, jeden Tag das volle Komfortpotenzial Ihres Badezimmers genießen zu können. Sie haben es verdient.