• Inspiration
  • Duschfläche oder Fliese?

Duschfläche oder gefliester Duschbereich?

 
Welcher Bodenbelag eignet sich besser für eine bodengleiche Dusche: Fliese oder Duschfläche? Wir vergleichen für Sie Hygiene, Langlebigkeit, Sicherheit und Kosten.

Dusche oder Fliese?

Bei der Entscheidung für eine bodengleiche Dusche in Ihrem Bad erscheint die Fliese als Bodenbelag des Duschbereiches als einfache Alternative zur Duschfläche. Doch stimmt das wirklich? Wie unterscheiden sich die geflieste Dusche und die Duschfläche im Hinblick auf die wichtigsten Aspekte, die eine barrierefreie Dusche ausmachen?

Optisch ansprechend, hygienisch, leicht zu reinigen:
 

Die optimale Dusche muss vielen Ansprüchen genügen.

Gefliester Duschebereich

Besonders Wichtig im Badezimmer:

Hygiene und Reinigung

So ideal sich die Fliese für die Wand im Badezimmer eignet, als Boden für eine bodenebene Dusche hat das Thema Fliesen einen zentralen Nachteil: die Fugen. Besonders deutlich wird dies in Bereichen, in welchen Hygiene von großer Wichtigkeit ist, zum Beispiel im Krankenhaus.

Hygiene-Experte und Diplom-Ingenieur Michael Scherer kennt das Problem nur zu gut. „Im Nassbereich sind die Fugen zu 85 Prozent das Problem: Sie werden schnell unhygienisch und sind daher besonders reinigungsintensiv. Eine Fuge und ein Hygieniker, die werden keine Freunde.“

MICHAEL SCHERER

„Jede Fuge ist eine zu viel.“

Das größte Problem bei Bodenfliesen in der Dusche bereiten die Fugen. In ihnen sammeln sich Kalk und Schmutz. Dies macht die Reinigung und richtige Pflege sehr aufwendig.

Duschflächen hingegen überzeugen mit einer fugenarmen Installation und dank des optimierten Materials mit exzellenten Hygieneeigenschaften im Bad.

Dusche aus Stahl-Email

Langlebigkeit

 
Viele Menschen duschen täglich. Das Material für eine ebenerdige Dusche muss bei so häufiger Benutzung einiges aushalten können. Damit die Dusche auch nach vielen Jahren noch schön aussieht, dicht ist und keine Schäden aufweist, dürfen im Material keine Risse, Kratzer oder Undichtigkeiten entstehen.

Sowohl Fliesen als auch Duschflächen sind sehr robust. Doch auch hier bildet die fugenlose Konzeption der Duschfläche den entscheidenden Unterschied. Die Fugen der gefliesten Dusche werden von dem ständigen Kontakt mit Wasser, Schmutz und Seife angegriffen, was zu Schäden im Bad führen kann.

MICHAEL SCHERER

„In meiner Verantwortung wird es keine durchgefliesten Duschbereiche mehr geben.“

„Fugen können undicht werden und Durchfeuchtungsschäden auslösen. Diesen Fall hatten wir beispielsweise gerade in einem unserer Krankenhäuser. Die Fliesenbeläge in den Duschbereichen gingen kaputt, haben die Böden durchfeuchtet, und die durchfeuchteten Böden haben die Heizleitungen korrodiert. Ein Riesenschaden ist entstanden.“
 
Auf der porenfreien Oberfläche emaillierter Duschflächen hingegen kann sich nichts absetzen. Selbst bei langjährigem Gebrauch der Dusche entstehen nicht einmal mikroskopisch kleine Kratzer, die Angriffsflächen für Bakterien oder Schmutz bieten könnten. Und wenn einmal etwas herunterfällt? Was bei der Fliese auch schon gern einmal eine Ecke abplatzen lässt, lässt die Dusche aus Stahl-Email völlig kalt.

Sicherheit

 
Um Unfälle im Bad zu vermeiden, ist eine hohe Rutschfestigkeit ein Muss für Ihre neue Dusche. Diese kann sowohl bei der Bodenfliese als auch bei Duschflächen erreicht werden. Bei der gefliesten Dusche allerdings erzielen Sie maximale Sicherheit mit einer rauen Oberfläche und kleinformatigen Fliesen, also vielen Fugen. Höhere Sicherheit geht somit zulasten der Hygiene und andersherum.

Duschflächen hingegen können sowohl maximal sicher als auch hygienisch zugleich sein. Rutschhemmende Oberflächenveredelungen wie die Secure Plus Emaillierung von KALDEWEI sorgen für eine optimale Stand- und Trittsicherheit in der Dusche, ohne dabei Abstriche bei Design oder Hygiene zu erwirken. Im Gegenteil.

Die Secure Plus Emaillierung wird dauerhaft in die gesamte Duschfläche aus kostbarem KALDEWEI Stahl-Email eingebrannt. So entsteht eine gleichmäßige Materialoberfläche, die durchgehend und dauerhaft für Trittsicherheit und Standfestigkeit sorgt. Durch die vollflächige Emaillierung ist der rutschhemmende Effekt nahezu unsichtbar.

KALDEWEI NEXSYS

Design und Kosten

Der größte Vorteil von Fliesen: Ein durchgefliester Duschbereich bietet pure, auf Boden, Wand und Ausstattung im Badezimmer abgestimmte Gestaltungsfreiheit. So die Theorie. In der Praxis jedoch zeigt sich: Bei der hochwertigen, individuell gefliesten Oberfläche ist vor allem eines erforderlich - Flexibilität hinsichtlich des Budgets. Denn die häufige Annahme, ein gefliester Duschbereich sei im Vergleich leichter und schneller zu realisieren als eine Duschfläche, ist ein Irrglaube. Jeder durchgeflieste Duschbereich ist eine Maßanfertigung. Und Maßanfertigungen brauchen Zeit und sind teuer.

Duschflächen aus hochwertigen Materialien wie KALDEWEI Stahl-Email erfüllen alle Ansprüche an ein modernes Bad. Die große Vielfalt an Abmessungen, Form, Farbe und Design bietet Ihnen einerseits die perfekte Spielwiese, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Andererseits ermöglicht sie aber auch die völlig unkomplizierte Wahl der für Sie perfekten Lösung. Setzen Sie klare Linien oder spannende Akzente. Und das, ohne Ihr Budget zu sprengen oder die Umbauarbeiten lange hinauszuzögern.

Ob puristisch oder klassisch: Abläufe und Duschrinnen fügen sich bei der bodenebenen Duschfläche nahtlos in das Gesamtbild ein.

Das System NEXSYS von KALDEWEI vereint das Beste aus den zwei Welten. Alle Vorteile der Duschfläche aus Stahl-Email treffen auf das Design eines gefliesten Bereichs mit Duschrinne. Optisches Highlight ist die schlanke Duschrinne mit Design-Blende aus gebürstetem Edelstahl. 

KALDEWEI NEXSYS

Revolutionär

Schneller und einfacher kommt man nicht zu einer bodengleichen Dusche mit Rinnendesign. Alle Bestandteile bei NEXSYS sind fertig verbunden und installationsbereit - inklusive integrierter Ablaufrinne und stabilem Gefälleträger. 

Die ehrliche Antwort auf die Frage „Wie fliese ich meine bodengleiche Dusche?“ lautet: Am besten gar nicht! Denn wie man es auch dreht und wendet: Fliesen sind für den Boden und die Wand im Badezimmer optimal geeignet. Als Belag für die Dusche jedoch überzeugen sie nicht. Trotz professionellem Einbau, wasserabweisenden, großen Fliesen und Berücksichtigung aller Tipps zum Dusche Fliesen hat selbst die am besten verflieste begehbare Dusche stets einen Nachteil, der sich nicht umgehen lässt. Fliesen haben Fugen und können schon allein aus diesem Grund in allen Bereichen nicht gegen die bodenebene Duschfläche bestehen.

Daher unser Tipp: Entscheiden Sie sich für eine bodenebene Duschfläche von KALDEWEI und überzeugen Sie sich selbst von ihren exzellenten Eigenschaften bei Hygiene, Langlebigkeit, Sicherheit und Design.


Zur NEXSYS >

KALDEWEI STAHL-EMAILFLIESEN
EINBAUSCHNELL & EINFACH
  • Systeme perfekt aufeinander abgestimmt
  • Aufwendige Arbeiten zur Herstellung von Abdichtung und Ablaufgefälle
BAUHÖHEGERING
  • Ultraflache Duschflächen und Ablaufgarnituren
  • Geringe Aufbauhöhen, die zum Teil Fliesenaufbau und Gefälle unberücksichtigt lassen
OPTIKVIELSEITIG
  • Über 50.000 Produktvarianten
  • Verfügbarkeit zahlreicher Fliesenserien
MATERIAL-EIGENSCHAFTENWIDERSTANDSFÄHIG UND DURCHGÄNGIG
  • Sehr robuste und fugenfreie Oberfläche
  • Naturstein besitzt eine raue Oberfläche
  • Zementäre Fugen unterbrechen die Fliesenoberfläche
  • Gefahr der Fugenrisse
HYGIENEPFLEGELEICHT & HYGIENISCH
  • keine Keimablagerung durch glasartige Email-Oberfläche
  • leichte Reinigung durch fugenlose Oberfläche
  • Schmutz und Bakterien können an Fugen leicht anhaften, wodurch Fugenverfärbungen und Schimmelbildung ausgelöst werden können
  • Regelmäßige intensive Reinigung mit aggressiven Reinigern nötig, die langfristig Zementfugen zerstören können
BAUSICHERHEITSICHER & ZERTIFIZIERT
  • Sicherheit vor Durchfeuchtungsschäden
  • Einhaltung der relevanten Normen (Rutschhemmung/Schallschutz)
  • 30 Jahre Garantie*
  • Aufwendige und kostenintensive Abdichtung
  • Fugenrisse stellen ein Risiko dar
  • Unterschiedliche Garantieleistungen