• Inspiration
  • Badratgeber
  • Kleines Bad einrichten

Kleines Bad einrichten: Ideen für kleine Badezimmer

Ein kleines Bad stellt die Bewohner bei der Wahl der Einrichtung vor eine große Herausforderung. Schließlich soll es – trotz des geringen Platzangebotes – den besten Komfort bieten. Unmöglich? Wir stellen Ihnen verschiedene Ideen vor, wie Sie aus einem kleinen Badezimmer ein komfortables Traumbad gestalten und geben Tipps für die Planung und die farbliche Gestaltung.

Die Planung für Ihr neues Bad

Der erste Schritt auf dem Weg zu Ihrem neuen Bad führt Sie in die Badausstellung eines Händlers, des Fachgroßhandels oder eines Sanitärinstallateurs Ihres Vertrauens. Damit er sich eine detaillierte Vorstellung Ihrer Bedürfnisse bilden kann, sollten Sie sich auf folgende Fragen vorbereiten:

  • Wie viele Personen nutzen das Bad?
  • Sind beide Badmöbel – Badewanne und Dusche – gewünscht?
  • Benötigen Sie zwei getrennte oder einen gemeinsamen Waschtisch?
  • Gibt es bauliche Besonderheiten, z. B. einen Heizkörper, ein Fenster oder eine Dachschräge?
  • Wünschen Sie separaten Stauraum?
  • Hören Sie gerne Musik im Bad?
  • Möchten Sie Aufputz- oder Unterputzarmaturen installiert haben?

Anhand Ihrer Wünsche entwickelt der Fachmann verschiedene Entwürfe, wie Ihr neues Badezimmer aussehen könnte. Sie werden sehen, dass selbst auf kleinem Raum ein komfortables Bade- und Duscherlebnis möglich ist.

Ideen für kleine Badezimmer

Insbesondere im Rahmen der Planung kleiner Bäder stehen die Eigentümer vor der Frage, ob eine Badewanne, eine Dusche oder beides eingebaut werden kann. Selbst auf kleinem Raum ist durchaus beides möglich. Bietet die Räumlichkeit dennoch nur Platz für eine Badewanne oder eine Dusche, gibt es Kombinationen, mit denen Sie nach Belieben sowohl duschen als auch baden können.

Inspiration, wie kleine Traumbäder aussehen können und welche Möglichkeiten Ihnen bei der Planung zur Verfügung stehen, um den Raum optimal zu nutzen, finden Sie in unseren Einrichtungsideen.

Baden, Duschen, Waschen – Viel Komfort auf kleinem Raum

Bad mit Badewanne CAYONO, Duschfläche SUPERPLAN PLUS und Waschtisch
Ein komfortables Bad mit Badewanne CAYONO, Duschfläche SUPERPLAN PLUS und Waschtisch.

Auch kleine Bäder lassen sich mit Badewanne, Dusche und einem großen Waschtisch einrichten, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Damit der Raum optisch größer wirkt, empfiehlt sich die Installation eines breiten Spiegels sowie von Glasabtrennungen an der Dusche. Noch großzügiger wird das Bad mit einer bodengleichen Duschfläche, z. B. der XETIS oder der SUPERPLAN PLUS. Stauraum bieten schmale, aber hohe Schränke in der Nische und ein Aufsatz- oder Einbauwaschtisch, unter dem sich ein Unterschrank befindet. Ersetzen Sie den Spiegel durch einen Spiegelschrank, so schaffen Sie auch hier zusätzliche Ablagefläche.

In unserem ersten Einrichtungsbeispiel findet die großzügig geschnittene CAYONO-Badewanne neben der bodengleichen Dusche SUPERPLAN PLUS Platz. Die gläserne Trennwand ermöglicht einen komfortablen Ein- und Ausstieg, ohne den Raum durch eine sichtbare Trennung optisch zu verkleinern. Ihnen gegenüber wurde ein großer Waschtisch mit farblich passenden Badmöbeln untergebracht, während das WC so positioniert wurde, dass es beim Waschen und beim Betreten der Dusche nicht stört.

In unserer zweiten Einrichtungsidee haben wir beispielsweise Platz für eine Badewanne. Durch eine installierte Duscharmatur und einen Vorhang oder eine Duschwand erhalten Sie eine Badlösung, in der sowohl das Baden als auch das Duschen möglich sind. Ergänzt wird die Badeinrichtung von einem Aufsatzwaschtisch, z. B. CONO oder PURO, einer Ablage und einem Unterschrank, in dem Handtücher und Hygieneartikel Platz finden.

Badevergnügen für Zwei – Bad-Idee mit großer Wanne

PURO DUO und XETIS für kleine Bäder
PURO DUO und XETIS bieten ein hohes Bade- und Duschvergnügen auf kleinem Raum.
Multifunktionskissen für Badewannen
Mit den Multifunktionskissen für Badewannen entspannen Sie in Ihrem kleinen Traum-Bad.

Möchten Sie in einem kleinen Badezimmer gemeinsam ein entspanntes Bad in einer großen Badewanne genießen, müssen Sie auch hier nicht auf den Komfort einer zusätzlichen Dusche verzichten. In unserer dritten Einrichtungsidee wurde das Badezimmer optisch in zwei Bereiche geteilt. Das Waschbecken befindet sich neben dem WC im Eingangsbereich und wird durch eine geflieste Ablage ergänzt, auf der alle Hygieneartikel der täglichen Pflege Platz finden. Auf der anderen Seite des Raumes entstand ein kleiner Wellness-Bereich mit der Badewanne PURO DUO, die durch ihre großzügige Bodeninnenlänge einen hohen Badekomfort für zwei Personen bietet. Badeutensilien finden wiederum auf der gefliesten Ablage Platz. Daneben wurde die bodengleiche Dusche XETIS mit einer Glasabtrennung installiert, die einen bequemen Ein- und Ausstieg im Eingangsbereich ermöglicht.

Zu zweit den Tag in einer Whirlwanne ausklingen lassen, können Sie mit der vierten Idee. Die Whirlwanne befindet sich gegenüber der Tür und bietet ein bis zwei Personen ein entspannendes Whirlvergnügen. Ein Relaxkissen, wie das BASSINO Kissen, auf Nackenhöhe lädt zum Relaxen ein. Mit einer an der Wand montierten, offenen Duschkabine und einer Brausearmatur kombiniert diese Badlösung ein komfortables Bade- und Duscherlebnis. Neben der Badewanne wurde ein Waschtisch mit Ablagefläche installiert. Durch den Spiegel und die transparente Duschkabine wirkt der Raum größer.

Die farbige Gestaltung kleiner Badezimmer

Ein wesentlicher Aspekt in der Gestaltung und Einrichtung kleiner Bäder ist die Wahl der Farben. Denn helle Farben lassen einen Raum größer wirken, während dunkle Töne ihn verkleinern. Gleichzeitig verstärkt die geringe Raumgröße die Wirkung kräftiger Farben. Aus diesem Grund ist es ratsam, solche Farben mit neutralen oder dezenten Tönen zu kombinieren. In unserer ersten Einrichtungsidee wurde beispielsweise die linke Wand in einem kräftigen Blau gestrichen, das sich ebenfalls in einzelnen Badmöbeln wiederfindet. Für eine beruhigende Wirkung erstrahlen die anderen Wände in einem neutralen Weiß, während der Holzboden einen angenehmen Kontrast bildet.

Eine elegante Kombination aus Weiß, Schwarz und Grau kam in der zweiten Gestaltungsidee zum Einsatz. Der dunkel geflieste Boden steht im Gegensatz zu den weißen Wänden, während die hellgrauen Fliesen an der linken Wand den harten Kontrast abschwächen und ein harmonisches Gesamtbild entstehen lassen.

Ebenso setzen Sie mit farbigen Duschflächen oder Badewannen gezielte Akzente im Badezimmer. Auf dieser Seite haben wir für Sie eine Übersicht aller Farben für Badewannen und Duschen von KALDEWEI zusammengestellt.

Bildquellen

Einrichtungsidee für kleine Bäder mit Badewanne und Dusche, CAYONO und SUPERPLAN PLUS: KALDEWEI
Idee für kleine Bäder mit Badewanne PURO DUO und Dusche XETIS: KALDEWEI
Multifunktionskissen: KALDEWEI