+++   Die KALDEWEI Geschenkesuche   +++   Jetzt mitspielen und gewinnen   +++   Jede Woche eine neue Chance auf attraktive Gewinne   +++

(DE)
Presse
Mitteilungen Detail
Größte PV-Anlage deutscher Badhersteller geht in Betrieb: KALDEWEI setzt seinen Weg Richtung Klimaneutralität konsequent fort

Größte PV-Anlage deutscher Badhersteller geht in Betrieb: KALDEWEI setzt seinen Weg Richtung Klimaneutralität konsequent fort

KALDEWEI, Ahlen, im Oktober 2023 –KALDEWEI geht einen weiteren bedeutenden Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Klimaneutralität mit der Inbetriebnahme einer neuen Photovoltaik-Freiflächenanlage. Auf einem Areal von rund 45.000 Quadratmetern erstreckt sich die Anlage, die in rund 20 Wochen erstellt wurde. Über 16.000 hochmoderne PV-Module wurden installiert, sodass KALDEWEI nun zusammen mit den bereits vorhandenen Anlagen insgesamt mehr als 19.000 PV-Module für die eigene Stromerzeugung nutzen kann.

Dank der neuen Freiflächenanlage lässt sich auch in Spitzenzeiten bis zu 100 Prozent des Strombedarfs von KALDEWEI durch Sonnenenergie abdecken, was die Umweltbelastung erheblich reduziert und zugleich die langfristige Resilienz von KALDEWEI in unsicheren Zeiten stärkt. Die neue Anlage gehört zu den leistungsstärksten in der heimischen Region, und ist die größte PV-Anlage deutscher Badhersteller. Mit ihr könnte man mehr als 1.700 Vier-Personen-Einfamilienhäuser vollständig mit grünem Strom versorgen.

Diese wegweisende Initiative unterstreicht erneut die Umsetzung der Luxstainability®-Strategie von KALDEWEI, die das Unternehmen konsequent auf nachhaltigen Luxus ausrichtet. Bereits durch seine Teilnahme an der Science Based Targets-Initiative (SBTi) hat KALDEWEI sein Engagement für die Bekämpfung des Klimawandels und die Erreichung der Klimaziele, festgeschrieben im Pariser Klimaschutzabkommen, bekräftigt.

Starkes Zeichen für eine nachhaltige Zukunft

Franz KALDEWEI betont die Bedeutung dieses Meilensteins: "Die Inbetriebnahme unserer neuen PV-Freiflächenanlage markiert nicht nur einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Ausrichtung von KALDEWEI, sondern auch zur langfristigen Absicherung der Energieversorgung.“ KALDEWEI dankte dem engagierten Projektteam um Michael Rathaj und Carsten Zirk für ihren unermüdlichen Einsatz, der die Realisierung dieser wegweisenden Anlage ermöglicht hat.

Mit der Inbetriebnahme der neuen PV-Freiflächenanlage setzt das Familienunternehmen ein starkes und sichtbares Zeichen für eine nachhaltige Zukunft. Zusammen mit der Tatsache, dass KALDEWEIs Stahl-Emaille Produkte generell nach einer langen Lebensdauer zu 100 Prozent in den Materialkreislauf zurückgeführt werden können, ist dies ein weiterer Beweis der nachhaltigen Ausrichtung des Unternehmens.
 

Quelle: Franz KALDEWEI GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
docx  |  13 MB
Bilder
zip  |  7 MB

4 MB

Franz KALDEWEI, Michael Rathaj und Carsten Zirk (v.l.) inmitten der neuen PV-Freiflächenanlage, die jetzt in Betrieb genommen wurde. Bildquelle: KALDEWEI

1_KALDEWEI_PV


4 MB

Auf einem Areal von rund 45.000 Quadratmetern wurden über 16.000 hochmoderne PV-Module für die Stromerzeugung durch Sonnenenergie installiert. Bildquelle: KALDEWEI

2_KALDEWEI_PV