Pflegetipps für Waschtische

So einfach es sich anhört:
Die KALDEWEI-Waschtische benötigen in der Tat den geringsten Pflegeaufwand im Bad. Im Regelfall wird dieser Einrichtungsgegenstand ja erst im Rahmen der sogenannten Feininstallation montiert, so dass wir es hier nicht mit Fliesenkleber oder sonstigen Baustoffresten zu tun haben. Hinzu kommt, dass alle KALDEWEI-Waschtische von Haus aus mit dem PERLEFFEKT ausgestattet sind. Diese Oberflächenbeschichtung hat die tolle Eigenschaft, dass – ähnlich wie beim Lotusblüten-Effekt – das Wasser abperlt.
Daher: Nach der Nutzung einfach mit einem weichen, saugfähigen Tuch durch den Waschtisch geputzt, fertig ist die Pflege.


Für die Grundpflege ist ein handelsüblicher Glasreiniger absolut ausreichend, denn bei Stahl-Email handelt es sich um eine Glasoberfläche. Sollte sich doch einmal hartnäckiger Schmutz an Rändern und Ritzen angesammelt haben, so ist dem mit ein wenig Essig in Wasser gelöst oder mit Backpulver und einer Bürste mit Naturborsten sehr leicht beizukommen.


Übrigens: Sowohl auf den Waschtisch, als auch auf den PERLEFFEKT erhalten Sie die bewährten 30 Jahre KALDEWEI-Garantie. Wenn das kein Verkaufsargument ist?!
Noch ein Tipp unseres Fachmanns: „Microfaser-Tücher, so praktisch sie auch manchmal sind, haben meiner Meinung nach im Bad nichts zu suchen. Sehr viele enthalten abrasive Faseranteile, welche die zu reinigenden Werkstoffe angreifen. Das schadet zwar der Glasoberfläche des Stahlemail nicht, könnte jedoch auf Dauer den PERLEFFEKT schädigen. Verchromten oder veredelten Armaturenoberflächen und Accessoires schaden die meisten dieser Tücher.“
Also: Vorsicht bei den Gebrauchshinweisen auf den Verpackungen dieser Tücher!