Badplanung

KFW Zuschuss
und mehr


Bis zu 6.250,- Euro für Ihr neues Badezimmer!

KALDEWEI unterstützt Sie bei Ihrer Badplanung und zeigt Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr barrierefreies Bad.

Das Bad als zentraler Raum sollte so geplant werden, dass es für so viele Anspruchsgruppen wie möglich ohne Einschränkungen nutzbar ist. Sie wollen vorsorgen und Ihr Badezimmer generationengerecht oder sogar barrierefrei gestalten? Dann ist es äußerst lohnenswert, sich über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten wie die KfW Förderung fürs Bad und Co. zu informieren.

Wir haben einen ersten Überblick für Sie zusammengestellt:

 

KfW Zuschuss für Ihr Bad

 

Reduzieren Sie Barrieren und erhöhen Sie damit Ihren Wohnkomfort und Ihre Sicherheit.
Förderungen wie der KfW Zuschuss müssen immer vor Beginn der Renovierungsarbeiten oder dem Kauf von Hilfsmitteln bei der jeweiligen Stelle beantragt werden.

 

  • Die KfW Förderung fördert alle Maßnahmen, die ein Zuhause vorausschauend modernisieren, sodass man darin lange eigenständig wohnen kann.
     
  • Sichern Sie sich bis zu 6.250 Euro KfW Zuschuss für Ihr KALDEWEI Badezimmer

Die KfW-Förderprogramme umfassen verschiedene Maßnahmen zur Barrierereduzierung im Bad.

Hierzu zählen:

  • Änderung der Raumaufteilung im Bad
  • Schaffung bodengleicher Duschplätze
  • Modernisierung von Sanitärobjekten
     


Umbauten zur Herstellung von Barrierefreiheit nach DIN 18040-2 werden unterstützt. Förderfähig sind dabei eine Vielzahl von KALDEWEI-Produkten aus den drei Segmenten Badewannen, Duschen und Waschtische.

Für die KfW Unterstützung wurde ein eigener Kriterienkatalog entwickelt. Dieser ist jedoch nicht deckungsgleich mit den strengeren Anforderungen an ein barrierefreies Badezimmer nach DIN 18040-2. Einen Überblick über die DIN 108040-2 finden Sie hier.

Die KfW Förderprogramme
 

  • KfW Förderprogramm Nr. 455-B: „Altersgerecht Umbauen“ (Zuschuss)
  • KfW Förderungsprogramm Nr. 159 Altersgerecht Umbauen (Kredit)
     

 

 

Wer kann von der KfW Förderungen fürs Bad profitieren?


Von der KfW Förderung können Privatpersonen – unabhängig vom Alter – profitieren, wenn sie
 

  • Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal 2 Wohneinheiten oder einer Wohnung sind
  • Ersterwerber eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer sanierten Wohnung sind
  • eine Wohnungseigentümergemeinschaft aus Privatpersonen sind
  • Mieter sind (Empfehlung: Schließen Sie mit Ihrem Vermieter eine Modernisierungsvereinbarung ab.)
     

 

In 5 Schritten zum KfW Zuschuss

 

Krankenkasse


► Übernahme der Kosten für Hilfsmittel
     wie Duschsitze, Wannenlifter oder Haltegriffe


 ×  Keine Förderung von baulichen Maßnahmen

 

 

 

 

Pflegeversicherung

 

► Förderung von (Umbau-) Maßnahmen, die zur Verbesserung
     des individuellen Wohnumfelds des Pflegebedürftigen führen

 

 

Landesförderung Wohnraum

 

► Auskunft über Förderung geben die kommunalen Wohnraumförderstellen sowie die Staats- und Landesbanken.
 

Bundesland Anlaufstelle Webseite
BADEN-WÜRTTEMBERG L-Bank Baden-Württemberg www.l-bank.de
BAYERN Förderinstitut Bayern www.bayernlabo.de
BERLIN Investitionsbank des Landes Berlin www.ibb.de
BRANDENBURG Investitionsbank des Landes Brandenburg www.ilb.de
BREMEN Bremer Aufbaubank www.bab-bremen.de
HAMBURG Hamburgische Investitions- und Förderbank www.ifbhh.de
HESSEN Wirtschaft- und Infrastrukturbank Hessen www.wibank.de
MECKLENBURG-VORPOMMERN Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern www.lfi-mv.de
NIEDERSACHSEN Investitions- und Förderbank Niedersachsen www.nbank.de
NORDRHEIN-WESTFALEN Förderbank Nordrhein-Westfalen www.nrwbank.de
RHEINLAND-PFALZ Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz www.isb.rlp.de
SAARLAND Saarländische Investitionskreditbank www.sikb.de
SACHSEN Sächsische Aufbaubank www.sab.sachsen.de
SACHSEN-ANHALT Investitionsbank Sachsen-Anhalt www.ib-sachsen-anhalt.de
SCHLESWEIG-HOLSTEIN Investitionsbank Schleswig-Holstein www.ib-sh.de
THÜRINGEN Thüringer Aufbaubank www.aufbaubank.de

Duschen von KALDEWEI für Ihr Barrierefreies Bad

CAYONOPLAN MULTISPACE


Die erste DIN CERTCO zertifizierte
Duschfläche mit Bewegungsfläche

Die neue bodenebene Dusche CAYONOPLAN MULTISPACE ermöglicht barrierefreies Bauen nach DIN 18040-2, geprüft von DIN CERTCO. Planen Sie mit bis zu 60 Prozent der Duschfläche als Bewegungsfläche im barrierefreien Badezimmer. Selbst kleine Bäder mit 4 m2 lassen sich so in einen barrierefreien Wohlfühlort verwandeln.
 

Mehr erfahren >

 

Neben der CAYONOPLAN MULTISPACE wurde weiteren Duschen von KALDEWEI die Konformität mit der
„DIN 18040-2: Zertifizierungsprogramm Barrierefreie Planungen, Bauten und Produkte“ bestätigt.
Damit ist die Barrierefreiheit auch offiziell von der DIN CERTCO, Berlin nach DIN geprüft.
Die Konformitätserklärungen der barrierefreien Duschen finden Sie hier.

 

 

 

Weitere Informationen

Stand der Informationen: 02/2020
 

Diese Seite verweist unter anderem auf Finanzprodukte der KfW-Bank und wurde nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dieser Artikel stellt keine Finanzierungsberatung dar. Diese wird durch die KfW oder entsprechend Fachleute oder Förderberater der anderen genannten Stellen sowie spezialisierte Fachbetriebe geleistet. Die eventuelle Finanzierungs- und Förderbewilligung obliegt allein den genannten Stellen.