Black is beautiful

KALDEWEI, Ahlen, im Oktober 2019. – Schwarz ist eine Trendfarbe, zeitlos, schlicht und elegant – und geht immer. Nicht nur in der Mode, sondern auch im Bad. Das beweist Kaldewei mit Badlösungen, in denen die schlichteste aller Farben die perfekte Symbiose mit puristischem Design eingeht: in den aufeinander abgestimmten Duschflächen, Badewannen und Waschtischen des Premiumbadherstellers. Ein gleichsam geheimnis- wie auch stilvolles Duett, das vor allem eins ist: ein klares Statement für guten Geschmack. Das ist Grund genug, fünf der Vorteile von Schwarz einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Schwarz im Bad macht Lust auf elegantes, zeitloses und stilvolles „Wohnbaden“. Ein wohlig-warmes Gefühl des Ankommens und Wiedererkennens aus der Tiefe der Seele entsteht, wenn der Ort, an dem man sich entspannt und schön macht, zu mehr wird, als es ein Wohnzimmer je sein könnte. Und zwar zum Ausdruck von Persönlichkeit und Stil im mit Abstand persönlichsten aller Räume. Etwas, das nicht verlorengeht, egal, wie schnell die Zeit voranschreitet. Etwas, das bleibt, wenn sich im Außen alles verändert. Warum das so ist:

1. Schwarz geht immer
In den Kaldewei Badlösungen verbindet sich das robuste und widerstandsfähige Kaldewei Stahl-Email mit der deckkräftigsten aller Farben zu einem ewigen Duo. Eine Verbindung, die unmissverständlich klarmacht: Klassiker sind für die Ewigkeit gemacht und für nichts weniger. Das kostbare Kaldewei Stahl-Email ist im Bad so langlebig wie kein anderes Material, weshalb jede Duschlösung, jeder Waschtisch und jede Badewanne bei Kaldewei mit einer 30-jährigen Garantie ausgeliefert wird. Und genauso ist Schwarz ein eleganter Dauerbrenner – zeitlos und mit allem kombinierbar. Zum Beispiel mit anderen Trends. Wie dem Trend, mit Metallen wie Silber und Gold glamouröse Akzente im Bad zu setzen und mondänen Glanz ins Bad zu holen.

So ist die bodenebene Duschfläche Kaldewei Nexsys in der Farbe Lavaschwarz Matt aus der exklusiven Kaldewei Coordinated Colours Collection ein klares Statement für guten Geschmack, klar in Struktur und Aussage – und mit Sicherheit keine Eintagsfliege. In Kombination mit der Designblende in der Ausführung Gold glänzend versprüht die Rinnendusche zudem einen Hauch von Luxus und erinnert an Glam, der als Trend seit den Sechzigern existiert und gerade jetzt mit dem Trend Modern Glamour wieder eine Hochphase erlebt.

2. Schwarze Farbe verleiht dem Raum einen designstarken Charakter
Für sich alleine betrachtet ist die Farbe Schwarz ungemein kraftvoll. Im Aufeinandertreffen mit anderen Farben und Materialien, insbesondere dem Gegenspieler von Schwarz, der Farbe Weiß, geschieht aber noch mehr. Es entsteht die Magie der Gegensätze. Die Quintessenz von allem: männlich und weiblich, laut und leise, dunkel und hell.

Die starke Farbkombination von Schwarz und Weiß erinnert daran, dass jede Eigenschaft auf der hellen Seite auch eine Entsprechung auf der dunklen Seite hat. Nur auf die Balance kommt es an. Und genau diese innere Balance finden wir im Badezimmer. Zum Beispiel, wenn die von Anke Salomon entworfenen Kaldewei Waschtisch-Schalen Miena in Alpinweiß und Schwarz zusammentreffen. Die Konturen verstärken sich, die Linienführung wird klarer und das Schwarz lässt vor weißem Hintergrund und in Verbindung mit dem kostbaren Kaldewei Stahl-Email das Besondere des filigranen Designstücks noch stärker hervortreten.

3. Schwarz beeinflusst im Interieur-Bereich unsere Stimmung positiv
Ruhig, klar, strukturiert und aufgeräumt kommt die Farbe Schwarz daher. Außerdem tiefgründig, geheimnisumwittert, aber auch würdevoll und feierlich. All diese Eigenschaften färben auf unsere Stimmung ab, wenn wir uns mit der dunkelsten aller Farben umgeben. Nicht zu vergessen: eine Prise Revolution, Auflehnung und Streben nach Perfektion.

Schwarz ist auch die Farbe der Trauer. Aber im Bereich Design und Interieur vergessen wir diesen Kontext schnell. Denn gerade im Bad wirkt Schwarz fast magisch und kräftigend. Besonders wenn sich die Farbe mit solch formschönen Designobjekten wie der Kaldewei Waschtisch-Schale Miena zu ihrer vollkommenen emotionalen Entfaltung verbindet und mit einer passenden Duschfläche oder Badewanne in derselben Farbe harmoniert.

4. Schwarz eignet sich für ein Spiel mit spannungsvollen Kontrasten
Mit Schwarz lässt sich aber auch ein spannendes Spiel der Kontraste spielen. Dabei ist es vor allem die zeitlose Kombination aus sattem Schwarz, leuchtendem Weiß und feurigem Rot, die dem Badezimmer einen besonderen Charme gibt. Die Enden des Farbspektrums Schwarz und Weiß ergänzen sich genau in dem Moment, in dem sie mit dem Feuerelement Rot zusammentreffen.

Der fortwährende Widerspruch der Einzelfarben Schwarz und Weiß und die Überwindung der darin liegenden Gegensätze verzaubern in Verbindung mit der sinnlichsten aller Farben Design- und Schönheitsbewusste. Diese Extravaganz kann schließlich nur noch der Glanzeffekt des kostbaren Kaldewei Stahl-Emails steigern, mit dem die glamouröse Sanitärfarbe Schwarz daherkommt.

5. Zeitloses Schwarz verschafft Lieblingsfarben einen großen Auftritt
Heute Violett, morgen Orange – Schwarz ist die immer kombinierbare Farbe. Schlicht und zurückhaltend präsentiert sie sich im Raum und ist damit der perfekte Hintergrund, um immer wieder aktuellen Trendfarben den besten Auftritt zu verschaffen. Je knalliger, desto besser: Wenn zum Beispiel Schwarz und Orange zueinander finden, dann ist das Ergebnis auffällig – ein echter Hingucker. Ein solcher Blickfang in der eigenen Lieblingsfarbe können in einem Bad mit schwarzen Badlösungen Accessoires wie Handtücher, Seifenspender oder Bilder sein. Diese Accessoires lassen sich nach einer Weile auch jederzeit austauschen, um neue Farbakzente zu setzen und Langeweile im Bad vorzubeugen – einfacher und flexibler kann Wohnraumgestaltung kaum sein.

So haben es die Lieblingsfarben einfach, die Persönlichkeit der Hausherrin oder des Hausherrn zu unterstreichen und positive Gefühle hervorzurufen. Das kann ein unvergleichliches sinnliches Erlebnis sein – je nachdem, was mit den Lieblingsfarben unterbewusst verbunden wird.

 

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
docx  |  1 MB
Alle Bilder
zip  |  20 MB
7_1_Kaldewei_Zeitlose_Farbe_Schwarz
DIN A4
4 MB

Schwarz ist ein eleganter Dauerbrenner – zeitlos und mit allem kombinierbar. Zum Beispiel mit anderen Trends. Wie dem Trend, mit Metallen wie Silber und Gold glamouröse Akzente im Bad zu setzen und mondänen Glanz ins Bad zu holen. Abgebildetes Produkt: Duschfläche Kaldewei Nexsys in Lavaschwarz Matt mit Designblende in Gold glänzend.

Bildquelle: © KALDEWEI  |  7_1_Kaldewei_Zeitlose_Farbe_Schwarz

7_2_Kaldewei_Farbkombination_Schwarz_Weiß
DIN A4
3 MB

Die starke Farbkombination von Schwarz und Weiß erinnert daran, dass jede Eigenschaft auf der hellen Seite auch eine Entsprechung auf der dunklen Seite hat. Jede Medaille hat zwei Seiten. Und das ist auch gut so. Nur auf die Balance kommt es an. Und genau diese innere Balance finden wir im Badezimmer. Zum Beispiel, wenn die von Anke Salomon entworfenen Kaldewei Waschtisch-Schalen Miena in Alpinweiß und Schwarz zusammentreffen. Abgebildete Produkte: Kaldewei Waschtisch-Schalen Miena in Alpinweiß und Schwarz

Bildquelle: © Kaldewei  |  7_2_Kaldewei_Farbkombination_Schwarz_Weiß

7_3_Kaldewei_Stimmungsfarbe_Schwarz
DIN A4
4 MB

Im Bad wirkt Schwarz fast magisch und kräftigend. Besonders wenn sich die Farbe mit solch formschönen Designobjekten wie der Kaldewei Waschtisch-Schale Miena zu ihrer vollkommenen emotionalen Entfaltung verbindet und mit einer passenden Duschfläche oder Badewanne in derselben Farbe harmoniert. Abgebildete Produkte: Kaldewei Waschtisch-Schale Miena und Kaldewei Duschfläche Conoflat in City-Anthrazit Matt.

Bildquelle: © Kaldewei  |  7_3_Kaldewei_Stimmungsfarbe_Schwarz

7_4_Kaldewei_Farbkontraste
> DIN A4
7 MB

Das Bad in Schwarz, Weiß und Rot zu gestalten, bedeutet, das Spiel der Kontraste zu spielen. Dabei ist es vor allem die zeitlose Kombination aus sattem Schwarz, leuchtendem Weiß und feurigem Rot, die dem Badezimmer einen besonderen Charme gibt. Die Enden des Farbspektrums Schwarz und Weiß ergänzen sich genau in dem Moment, in dem sie mit dem Feuerelement Rot zusammentreffen. Abgebildetes Produkt: Badewanne Kaldewei Meisterstück Ellipso Duo Oval in Schwarz.

Bildquelle: © KALDEWEI  |  7_4_Kaldewei_Farbkontraste

7_5_Kaldewei_Farbakzente
> DIN A4
3 MB

Je knalliger, desto besser: Wenn zum Beispiel Schwarz und Orange zueinander finden, dann ist das Ergebnis auffällig – ein echter Hingucker. Ein solcher Blickfang in der eigenen Lieblingsfarbe können in einem Bad mit schwarzen Badlösungen Accessoires wie Handtücher, Seifenspender oder Bilder sein. Diese Accessoires lassen sich nach einer Weile auch jederzeit austauschen, um neue Farbakzente zu setzen und Langeweile im Bad vorzubeugen – einfacher und flexibler kann Wohnraumgestaltung kaum sein. Abgebildete Produkte: Kaldewei Duschfläche Superplan Plus in Lavaschwarz Matt, Waschtisch Centro und Badewanne Centro Duo 2.

Bildquelle: © KALDEWEI  |  7_5_Kaldewei_Farbakzente