Design-Wettbewerb: Kaldewei fördert junge Talente

Ahlen, im April 2016. – Bereits zum fünften Mal ermittelte der Premiumhersteller gemeinsam mit der Fachzeitschrift Architektur & Wohnen (A&W) nun die besten Designtalente Deutschlands. Die drei Hauptgewinner des diesjährigen Wettbewerbes werden am 13. April 2016 auf der renommierten Mailänder Möbelmesse Salone del Mobile ausgezeichnet und bekommen hier außerdem die einmalige Möglichkeit, ihre Werke dem internationalen Fachpublikum vorzustellen.

Aus über 400 Teilnehmern und rund 700 eingereichten Produkten wählte die Jury – bestehend aus Vertretern des Kaldewei Design Teams und der A&W Redaktion – 18 Preisträger sowie drei Hauptgewinner, deren Entwürfe sie in besonderem Maße überzeugten: Carina Deuschl entwarf die faltbare und somit tragbare Wanne „Xtend“, bestehend aus einer gitterförmigen Karbonstruktur sowie einer weich gefütterten Textileinlage. Die Badewanne wird mobil, lässt sich überall aufbauen und ermöglicht ein besonderes Badevergnügen – sogar unter freiem Himmel. Maik Juch wurde von der Jury für seinen Ess- und Konferenztisch „thinX“ ausgezeichnet. Das Möbelstück besticht mit schlanken, sich kreuzenden Beinen aus Massivholz, die eine rechteckige Holzplatte tragen, deren abgeschrägte Kanten für eine besondere Optik sorgen. Auch Lisa Merk und Thalea Schmalenberg konnten sich über eine Prämierung freuen: Gemeinsam haben die jungen Frauen das besonders schmale Sideboard „Remind Me“ entworfen, das sich als platzsparende Ablagefläche für verschiedenste Utensilien perfekt eignet.

Die Gewinner des diesjährigen Designwettbewerbes erhalten eine Einladung zur Salone del Mobile inklusive Flug und Übernachtung. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung auf dem Kaldewei Messestand werden die prämierten Designer und ihre Werke dann dem Messepublikum vorgestellt. Darüber hinaus können sie sich über einen Gutschein für einen trendigen „Twercs"-Handwerkskoffer freuen.

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
doc  |  2 MB
Alle Bilder
zip  |  14 MB
1_Kaldewei_Designtalente
< DIN A4
2 MB
2_Kaldewei_Carina_Deuschl
< DIN A4
255 KB

Carina Deuschl erfand die faltbare und somit tragbare Wanne „Xtend“, die eine gitterförmige Karbonstruktur sowie eine weich gefütterte Textileinlage aufweist. So lässt sich die Badewanne überallhin mitnehmen.

Bildquelle: © Carina Deuschl  |  2_Kaldewei_Carina_Deuschl

3_Kaldewei_Designtalente
< DIN A4
2 MB
4_Kaldewei_Maik_Juch
< DIN A4
448 KB

Maik Juch wurde von der Fachjury für seinen Ess- und Konferenztisch „thinX“ ausgezeichnet. Das Möbelstück besticht mit schlanken, sich kreuzenden Beinen aus Massivholz, die eine rechteckige Holzplatte tragen, deren Kanten für die besondere Optik abgeschrägt wurden.

Bildquelle: Matthes Trettin  |  4_Kaldewei_Maik_Juch

5_Kaldewei_Designtalente
< DIN A4
3 MB
6_Kaldewei_Thalea_Schmalenberg_Lisa_Merk
< DIN A4
4 MB

Thalea Schmalenberg und Lisa Merk designten gemeinsam das besonders schmale Sideboard „Remind Me“, das Ästhetik und Funktionalität perfekt vereint.

Bildquelle: © Bolia  |  6_Kaldewei_Thalea_Schmalenberg_Lisa_Merk