Eine Perspektive für die Zukunft: Ausbildung bei Kaldewei

KALDEWEI, Ahlen, Juni 2018. – Am 10. Juli 2018 öffnet das Kaldewei Ausbildungszentrum seine Türen. Zwischen 15 und 20 Uhr lädt der Premium-Badhersteller interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrer zum „Tag des offenen Ausbildungszentrums“ ein. Dabei können die Besucher die Ausbildungsstätte hautnah erleben und alles über die kaufmännischen und technischen Ausbildungsberufe bei Kaldewei erfahren. Das Kaldewei Ausbildungszentrum befindet sich am Lindweg 25 in Ahlen.

Seit Jahren unterstützt Kaldewei als einer der größten Arbeitgeber der Region Schülerinnen und Schüler aktiv bei der Berufsorientierung. 2017 nutzten rund 300 Interessierte den Tag der offenen Tür im Ausbildungszentrum, um sich über die Einstiegsmöglichkeiten bei dem internationalen Hersteller von Badlösungen aus Stahl-Email zu informieren. „Dieses Jahr steht ganz unter dem Motto ‚Anfassen, Erleben und Ausprobieren‘. Unsere derzeitigen Nachwuchskräfte stellen ihre Ausbildungsberufe vor und stehen den Besuchern für einen praxisnahen und lebhaften Austausch zur Verfügung. „Denn genau das ist es, was wir Berufseinsteigern vermitteln möchten – Leidenschaft für Maschinen und Technik, Spaß an der Arbeit im Team und die Möglichkeit, immer wieder etwas Neues zu erleben“, sagt Theresa Kohlstedt, Teamleiterin Ausbildung bei Kaldewei.

Moderne Technik für eine Top-Ausbildung
Das moderne Ausbildungszentrum schafft beste Bedingungen für eine gute und praxisorientierte Ausbildung der jungen Menschen und damit optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Auf einer Gesamtfläche von 1.200 Quadratmetern verfügt es über einen eigenen Bereich mit Spritzkabine für angehende Verfahrensmechaniker sowie einen CNC-Bereich mit Steuerungstechnik und Maschinen für Auszubildende der Metallberufe. In der Werkstatt befinden sich Abkantbänke, Schleif- und Schwenkbiegemaschinen, Bandsägen, ein Kran, seit Ende 2017 eine neue Blechschere sowie ein großer Seminarraum für Schulungen und Workshops.

Experimentieren, informieren und grillen für den guten Zweck

Neben den Berufsvorstellungen der Azubis präsentiert sich am 10. Juli auch die Juniorfirma „Little Company“, ein vom Kaldewei Nachwuchs geführtes internes Unternehmen, in dem jeder eigenverantwortlich Aufgaben übernimmt. So erhalten die Auszubildenden Einblicke in die unterschiedlichen Unternehmensbereiche und sammeln dabei wichtige Erfahrungen. Alle Arbeiten der Little Company werden zentral im Ausbildungszentrum erledigt. Selbst versuchen können sich die Schülerinnen und Schüler bei „Phänomexx“. Der Stand des Schülerlabors bietet die Möglichkeit, an spannenden Experimenten aus den Bereichen der Naturwissenschaft und Technik teilzunehmen. Damit den Besuchern anschließend nicht der Magen knurrt, gibt es für sie am Grillstand eine kleine Stärkung. Die Einnahmen unterstützen die Aktion „Lichtblicke“, die in ganz Nordrhein-Westfalen materiell, finanziell oder seelisch in Not geratenen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien unter die Arme greift.

Eine Anmeldung zum „Tag des offenen Ausbildungszentrums“ ist nicht erforderlich, sodass auch ein spontaner Besuch am 10. Juli möglich ist.

 

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
docx  |  834 KB
Alle_Bilder.zip
zip  |  11 MB
< DIN A4
6 MB

Am 10. Juli 2018 lädt Kaldewei zum „Tag des offenen Ausbildungszentrums“ zwischen 15 und 20 Uhr ein. Interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer können das Ausbildungszentrum hautnah erleben und alles über die kaufmännische und technische Ausbildung erfahren.

Bildquelle: © Kaldewei/Christian Blanke Fotografie  |  1_Kaldewei_Ausbildungszentrum.jpg

< DIN A4
5 MB

Das moderne Ausbildungszentrum schafft beste Bedingungen für eine gute und praxisorientierte Ausbildung der jungen Menschen und damit optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Bildquelle: © Kaldewei/Christian Blanke Fotografie  |  2_Kaldewei_Tag_des_offenen_Ausbildungszentrums.jpg