Hotelbäder: Mit der richtigen Planung die Rentabilität steigern

KALDEWEI, Ahlen, im Oktober 2019. Rentabilität ist das Zauberwort für wirtschaftlich erfolgreiche Hotels. Was viele nicht wissen: Mit einer cleveren Badplanung lassen sich Auslastung und Einnahmen erhöhen. Gleichzeitig können Hoteliers mit der richtigen Investition an der Kostenschraube drehen. So lassen sich mit wenigen Maßnahmen Ergebnis und Rendite eines Hotels spürbar optimieren.

Das Bad ist das Aushängeschild eines Hotelzimmers. Um den Gast zufrieden zu stellen, muss dort einfach alles stimmen – wer hier Schmutz und Schimmel in den Fugen, eine abgeplatzte Keramik oder zerkratzte Oberflächen an Waschtisch, Dusche oder Wanne vorfindet, kommt nicht gern wieder. Schlechte Bewertungen im Internet machen es schwierig, neue Kunden zu finden. Badgestaltung wird heute immer mehr auch zu einer Möglichkeit, sich vom Wettbewerb zu differenzieren. Gleichzeitig steht die Hotellerie vor der Herausforderung, die Ausstattung ihrer Bäder so ökonomisch wie möglich zu planen und umzusetzen. Hotelbäder müssen wirtschaftlich sein. Wann und wie amortisiert sich der Invest? Welche Renovierungszyklen werden notwendig? Fragen, die sich Hoteliers stellen, wenn sie sich mit einer Erstausstattung oder Modernisierung ihrer Bäder auseinandersetzen.

Von Sauberkeit bis Design: So wird das Bad zu Wohlfühlort und Inspirationsquelle
Das A und O bei der Auswahl der Badprodukte in der Hotellerie ist die Entscheidung für das richtige Material. So können Hotels im Bereich Reinigung und Pflege mit Qualitätsprodukten eine erhebliche Betriebskostenersparnis erzielen. Im Durchschnitt beträgt die Reinigungszeit für ein Zimmer circa 30 Minuten – davon beansprucht das Bad etwa ein Drittel. Badlösungen aus Kaldewei Stahl-Email punkten hier neben ihrer besonderen Ästhetik dank einer glasharten, fugenlosen Oberfläche durch ihre Langlebigkeit und Reinigungsfreundlichkeit. Auf dem Hightech-Material entstehen nicht einmal kleinste Risse, in denen sich Kalk- und Schmutzreste absetzen können. Mit der Oberflächenveredelung „Perl-Effekt“ bietet Kaldewei bei Waschtischen serienmäßig und optional bei Duschflächen und Wannen zudem einen Extra-Schutz vor Schmutz- und Kalkablagerungen an.

Kundengewinnung: Wettbewerbsdifferenzierung mit der Badgestaltung
Mit einer ausgewogenen Auswahl von Design, innovativen Formen und Farben sowie Zusatzausstattungen können Hoteliers die Individualität und Einzigartigkeit ihres Hauses unterstreichen und sich mit der Badgestaltung von der Masse der Wettbewerber abheben. Besondere Highlights bei der Wettbewerbsdifferenzierung sind bodenebene emaillierte Duschflächen zum Beispiel in der Größe einer Badewanne. Sie bieten einen echten Mehrwert durch höheren Komfort und größere Bewegungsfreiheit. Ein weiterer Aspekt, der zur erfolgreichen Differenzierung vom Wettbewerb beiträgt, ist die Auseinandersetzung mit dem Thema „Nachhaltigkeit“. Und das nicht zuletzt, weil ökologische Gesichtspunkte in der internationalen Hotellerie zunehmend an Bedeutung gewinnen. So besteht das Material Stahl-Email aus natürlichen Rohstoffen, lässt sich zu 100 Prozent recyceln und reduziert den Einsatz von Reinigungsmitteln. Damit entspricht es in vollem Umfang den aktuell geforderten Nachhaltigkeitsstandards im Hotelbau.

Durch attraktives Zubehör im Bad Mehrwert schaffen
Eine Investition, die sich ebenfalls rechnet, ist der Einsatz technologischer Innovationen als Wellness-Highlights. So sind Gäste bereit, höhere Übernachtungspreise zu bezahlen, wenn sie im Bad in den Genuss einer Whirlwanne mit wohltuenden Massagestrahlen kommen. Auch im Spa-Bereich refinanzieren besondere kostenpflichtige Anwendungen die Zusatzinvestitionen langfristig. Das 4-Sterne-Superior-Haus „Hotel am Meer“ in Binz auf Rügen zum Beispiel lädt seine Gäste in seinem hoteleigenen Spa-Bereich „meerspa“ ein, die kosmetische Anwendung Skin Touch von Kaldewei zu genießen. Dabei wird das Badewasser mit Millionen mikrofeiner Luftbläschen angereichert und sorgt so für einen Verjüngungseffekt. Neben Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine ein individuelles Wellness-Angebot, das sich – richtig vermarktet – umsatzsteigernd auswirken kann.

Investitionssicherheit: Langlebige Lösungen sorgen für lange Renovierungszyklen
Zu guter Letzt optimieren Hotelverantwortliche mit der Wahl der richtigen Produkte die Renovierungszyklen selbst bei intensiver Beanspruchung und reduzieren damit die Kosten für die Instandhaltung. Mit dem Qualitätsversprechen „30 Jahre Garantie“ unterstreicht Kaldewei die Investitionssicherheit bei seinen Badlösungen. Komplettsysteme des Premiumbadherstellers für bodenebene Duschen machen zudem den Einbau von Duschlösungen maximal sicher und minimieren das Risiko von Durchfeuchtungsschäden. Das gibt Planungssicherheit für Hoteliers und Investoren und trägt maßgeblich zur Kostenoptimierung und dadurch zu einer höheren Rentabilität bei.

Das sagen Experten aus der Hotellerie zum Thema Badausstattung:
„Die [Investition] ist bei qualitativ hochwertigen Produkten vielleicht zunächst etwas höher; wenn man dadurch aber die Folgekosten, auch in der täglichen Nutzung, entsprechend geringer halten kann – sei es der Reinigungsaufwand, die Reparatur oder der Ersatz –, lohnt sich das auf lange Sicht.
Bernhard Langemeyer, General Manager Sheraton Düsseldorf Airport Hotel

„Aktuell haben wir 250 Bäder modernisiert und mit Waschtischen und XXL Duschflächen aus kostbarem Kaldewei Stahl-Email sowohl technisch als auch ästhetisch auf den aktuellen Stand gebracht. Als größtes und umsatzstärkstes Hotel Deutschlands haben wir dabei keine Sekunde überlegt, ob wir wie vor 23 Jahren wieder auf Badlösungen von Kaldewei setzen: Trotz der langen Nutzungsdauer und der hohen Beanspruchung durch wechselnde Gäste sind selbst die Wannen, die wir jetzt austauschen, immer noch top in Schuss. Das hat uns überzeugt! Alle neuen XXL Duschen von Kaldewei haben wir in modernen Farben und mit der unsichtbaren rutschhemmenden Oberflächenvergütung Secure Plus bestellt – dass unsere Gäste zufrieden sind, ist uns einfach wichtig.“  
Thomas Brückner, Geschäftsführer Estrel Hotel Berl

 

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
docx  |  2 MB
Alle Bilder
zip  |  14 MB
10_1_Kaldewei_Aushaengeschild_Gaestebad
DIN A4
2 MB

Das Gästebad ist das Aushängeschild eines Hotelzimmers. Mit einer ausgewogenen Auswahl von Design, innovativen Formen und Farben können Hoteliers die Individualität und Einzigartigkeit ihres Hauses unterstreichen und sich mit der Badgestaltung von der Masse der Wettbewerber abheben. Besondere Highlights bei der Wettbewerbsdifferenzierung sind bodenebene emaillierte Duschflächen, die einen echten Mehrwert durch höheren Komfort und größere Bewegungsfreiheit bieten. Abgebildete Produkte: Kaldewei Duschfläche Nexsys in Woodberry brown matt mit Designblende in Gold glänzend und Unterbauwaschtisch Classic.

Bildquelle: © KALDEWEI  |  10_1_Kaldewei_Aushaengeschild_Gaestebad

10_2_Kaldewei_Gaestebad
DIN A4
5 MB

Ein Badezimmer soll einladend auf Hotelgäste wirken und sie im besten Fall inspirieren wiederzukommen. Gleichzeitig muss es trotz der hohen Beanspruchung durch wechselnde Gäste auf lange Sicht optisch schön bleiben. Hoteliers weltweit setzen in ihren Gästebädern auf ein Material, das sich schon millionenfach bewährt hat: kostbares Stahl-Email. Abgebildetes Produkt: Kaldewei Duschfläche Nexsys in Alpinweiß mit Designblende in Edelstahl gebürstet

Bildquelle: © KALDEWEI  |  10_2_Kaldewei_Gaestebad

10_3_Kaldewei_Stahl-Email
< DIN A4
1 MB

Hochwertige Qualitätsprodukte sind ein Muss im Hotelbad. Badlösungen aus Stahl-Email können sowohl mit ihrem Design und ihrer Funktionalität glänzen als auch im Gebrauch hinsichtlich Haltbarkeit, Hygiene und Reinigungsfreundlichkeit. So profitieren der Gäste des „The Capitol Kempinski Hotel Singapore“ von der Sauberkeit und besonderen Ästhetik und der Hotelier von der außergewöhnlichen Langlebigkeit und Reinigungsfreundlichkeit der Kaldewei Badlösungen: Das Meisterstück Centro Duo Oval sorgt für ein Badeerlebnis der Extraklasse. Abgebildetes Produkt: Kaldewei Badewanne Meisterstück Centro Duo Oval im „The Capitol Kempinski Hotel Singapore“.

Bildquelle: ©The Capitol Kempinski Hotel Singapore  |  10_3_Kaldewei_Stahl-Email

10_4_Kaldewei_30_Jahre_Garantie
< DIN A4
2 MB

Das kostbare Kaldewei Stahl-Email verbindet die Eigenschaften von robustem Stahl und widerstandsfähigem Glas und überzeugt durch eine glasharte, porenfreie Oberfläche. Die besondere Ästhetik und Haptik des hochwertigen Materials unterstreicht die zeitlose Eleganz der besonderen Wannenmodelle von Kaldewei, die sich perfekt in hochwertiges Interieur einfügen. Dabei gewährt der Premiumbadhersteller 30 Jahre Garantie auf alle Badlösungen – eine Sicherheit für Hoteliers, die in die Erstausstattung oder Modernisierung ihrer Bäder investieren. Abgebildetes Produkt: Kaldewei Badewanne Meisterstück Centro Duo Oval im Penthouse des V Towers in Prag.

Bildquelle: © PSJ Invest company  |  10_4_Kaldewei_30_Jahre_Garantie

10_5_Kaldewei_Superplan
DIN A4
3 MB

Helle Badlösungen in Verbindung mit warmen, natürlichen Farben und Materialien sind ansprechend. Mit einem Material wie dem Kaldewei Stahl-Email, das ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen besteht und zu 100 Prozent recycelbar ist, lassen sich zudem Nachhaltigkeitsstandards im Hotelbau erfüllen. Nicht ohne Grund wurden alle Hotels der Bilderberg-Kette mit einem Green Key, der internationalen Zertifizierung für nachhaltige Unternehmensführung ausgezeichnet: So genießen im Hotel Château Holtmühle im niederländischen Tegelen Gäste in 45 Zimmern Gäste den Luxus extragroßer bodenebener Duschflächen aus dem nachhaltigsten aller Materialien: Stahl-Email. Abgebildetes Produkt: Kaldewei Duschfläche Superplan, die als XXL-Variante im Hotel Château Holtmühle 45-mal verbaut ist.

Bildquelle: © Kaldewei  |  10_5_Kaldewei_Superplan

10_6_Kaldewei_Zusatzausstattung
< DIN A4
2 MB

Eine Investition, die sich rechnet, ist der Einsatz technologischer Innovationen als Wellness-Highlights im Hotelzimmerbad oder Spa-Bereich. So refinanzieren im Spa-Bereich besondere kostenpflichtige Anwendungen die Zusatzinvestitionen langfristig. Das 4-Sterne-Superior-Haus „Hotel am Meer“ in Binz auf Rügen zum Beispiel lädt seine Gäste in seinem Spa-Bereich „meerspa“ ein, die kosmetische Anwendung Skin Touch von Kaldewei zu genießen. Abgebildetes Produkt: Kaldewei Badewanne Conoduo mit Skin Touch und Comfort Select im Hotel am Meer auf Rügen.

Bildquelle: Hotel am Meer & Spa  |  10_6_Kaldewei_Zusatzausstattung