Kaldewei hilft bei der Realisierung des barriefreien Bades

KALDEWEI, Ahlen, im März 2021 – Funktionalität und Stil müssen sich auch bei der Planung eines barrierefreien Bades nicht ausschließen. Im Gegenteil: Komfort und Ästhetik können perfekt ineinandergreifen. Kaldewei zeigt, wie das funktioniert, hilft bei der Planung, berät bei Fragen zu Fördermitteln und bietet am Ende die passenden, zertifzierten und förderfähigen Premium-Produkte. Ob Duschflächen, Waschtische oder Badewannen – mit Kaldewei wird auch ein barrierefreies Bad ohne Probleme zur (stil)sicheren Wohlfühloase. 

Cayonoplan Multispace– zertifiziert nach DIN Certco des TÜV Rheinland
Mit der neuen Cayonoplan Multispace bietet Kaldewei eine Innovation speziell für das barrierefreie Badezimmer. Die bodenebene Dusche aus nachhaltiger Stahl-Emaille ist die erste vom TÜV Rheinland nach DIN Certco zertifizierte Duschfläche, die barrierefreies Bauen nach DIN 18040-2 ermöglicht und die mit bis zu 60 Prozent in die Bewegungsfläche des Bades eingeplant werden kann. Selbst kleine Bäder mit nur vier Quadratmeter Größe lassen sich so dank der Cayonoplan Multispace in einen barrierefreien Wohlfühlort verwandeln. 

Barrierefreiheit ist keine Frage des Alters
Barrierefreie Bäder sind längst nicht mehr nur etwas für Menschen der älteren Generation mit körperlichen Einschränkungen. Individuelle Anforderungen an die Nutzung gehören heute zu einem zentralen Bestandteil der sanitären Einrichtung. Dabei sollte das barrierefreie Bad ausreichend Bewegungsraum bieten und zukunftstauglich sein. Schließlich können sich Bedürfnisse ändern. 

Gerade im Badezimmer zeichnet sich jede Lebensphase durch bestimmte Nutzungsgewohnheiten aus. Bei allen Personen und Altersgruppen spielt der Wunsch nach Eigenständigkeit und Autonomie im Bad eine ganz entscheidende Rolle. Aber auch die Ästhetik rückt immer stärker in den Fokus. Komfort steigernde Funktionalität und moderne Optik empfinden auch jüngere Menschen als deutlichen Gewinn. Von dem Plus an Komfort können alle Nutzer profitieren. Dank innovativer Weiterentwicklungen der Waschtische, Badewannen und Duschflächen von Kaldewei müssen auch bei Design, Farbe und Qualität im barrierefreien Bad keine Abstriche gemacht werden. 

Förderfähige Duschflächen nach DIN-Norm  
Kaldewei berät seine Kunden zum Thema umfassend über die eigene Website und hilft bei der Planung, Konzeption und Umsetzung mit dem Online-Badplaner. Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten, wie etwa seitens der KfW Bank, werden über die Hausbank beantragt. Die KfW-Bank bezuschusst Maßnahmen beim Bau eines Bades für Menschen mit Beeinträchtigungen und bei einem Umbau, der Barrieren reduziert, mit bis zu 6.250 Euro. Die entsprechenden Fördertöpfe für 2021 sind aktuell wieder gefüllt. Viele Installateure beantragen die Mittel für ihre Kunden; wichtig ist hier, dass der Antrag vor Baubeginn gestellt wird.

Umbauten zur Herstellung von Barrierefreiheit nach DIN 18040-2 werden generell unterstützt. Das Siegel „DIN Barrierefrei“ von DIN Certco gibt Orientierung und Sicherheit, welche Produkte für eine DIN-konforme und somit förderfähige Sanierung eingeplant werden können. So stehen insgesamt acht emaillierte Duschflächen von Kaldewei mit dem „DIN Barrierefrei“-Siegel zur Auswahl. Der Umbau von einer herkömmlichen zu einer barrierefreien Dusche kann beispielsweise mit der Cayonoplan Multispace umgesetzt werden.

 

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
docx  |  2 MB
Bilder
zip  |  18 MB
1_Kaldewei_Milieu

5 MB

Funktionalität und Stil müssen sich auch bei der Planung eines barrierefreien Bades nicht ausschließen. Im Gegenteil: Komfort und Ästhetik können perfekt ineinandergreifen.

1_Kaldewei_Milieu

2_Kaldewei_Accessibility

11 MB

Mit der Cayonoplan Multispace bietet Kaldewei eine Innovation speziell für das barrierefreie Badezimmer. Die bodenebene Dusche kann mit bis zu 60 Prozent in die Bewegungsfläche des Bades eingeplant werden kann.

2_Kaldewei_Accessibility

3_Kaldewei_Milieu_Close Up

2 MB

Komfort steigernde Funktionalität und moderne Optik empfinden auch jüngere Menschen als deutlichen Gewinn. Von dem Plus an Komfort können alle Nutzer profitieren.

3_Kaldewei_Milieu_Close Up

4_Kaldewei_Din Certco

304 KB

Das Siegel „DIN Barrierefrei“ von DIN Certco gibt Orientierung und Sicherheit, welche Produkte für eine DIN-konforme und somit förderfähige Sanierung eingeplant werden können. Es stehen insgesamt acht emaillierte Duschflächen von Kaldewei mit dem „DIN Barrierefrei“-Siegel zur Auswahl.

Bildquelle: © DIN CERTCO / KALDEWEI  |  4_Kaldewei_Din Certco