Kaldewei Installationssysteme: erweiterter Lieferumfang und maximale Kompatibilität

KALDEWEI, Ahlen, im März 2021 – Sanitär-Profis schätzen die hohe Qualität der Kaldewei Ablaufsysteme KA 90 und KA 120 für emaillierte Duschflächen. Ab sofort sorgen ein erweiterter Lieferumfang sowie eine maximale Kompatibilität mit den verschiedenen Montagesystemen von Kaldewei für mehr Wirtschaftlichkeit bei der Bestellung und Lagerhaltung beim Fachgroßhandel und beim Installateur. 

Der Lieferumfang der Kaldewei Ablaufgarnitur KA 90 wurde jetzt um ein praktisches Haarfangsieb und einen verchromten Ablaufdeckel erweitert. Beide Teile sind ab sofort serienmäßig dabei. Das Design des Ablaufdeckels ist zudem noch flacher gestaltet und integriert sich nahezu bündig in die Oberfläche der emaillierten Dusche. Auf Wunsch kann ein zusätzlicher emaillierter Ablaufdeckel in der Farbe der Duschfläche bestellt werden. 

Auch bei der Ablaufgarnitur KA 120 ist das Haarfangsieb serienmäßig. Da hier je nach Modellserie der Duschfläche entweder ein runder oder ein eckiger Ablaufdeckel verwendet wird und diese besonders häufig in Farbe der Dusche gewählt werden, ist der Ablaufdeckel als separates Zubehör erhältlich. 

One fits all: flexible Kombinationsmöglichkeiten
Alle Kaldewei Ablaufsysteme KA 90 und KA 120 sind ab sofort mit einem werksseitig verschlossenen Kriechwasseranschluss ausgestattet. Damit sind sie kompatibel mit allen Kaldewei Montagesysemen für emaillierte Duschflächen – ganz gleich, ob diese einen Kriechwasseranschluss haben, wie beim Einbau-System-Rahmen ESR, oder nicht. Abgerundet werden die neuen Ablaufsysteme durch eine neue, intelligente Steckverbindung für den Ablaufdeckel, der eine einfache und sichere Reinigung des Ablaufs ermöglicht. 

S-IX Box sorgt für zeitsparende Montage auf dem Estrich
Für eine zeitsparende Montage von Badewannen oder Duschen auf dem Estrich sorgt die Kaldewei Installationsbox S-IX. Mit integrierten Rohrdurchführungen und vormontierter Dichtmanschette hat Kaldewei wichtige Arbeitsschritte bereits übernommen. Das spart kostbare Zeit beim Einbau. 

Zwei Bauhöhen – 75 Millimeter für einen Abfluss DN 40 und 100 Millimeter für einen Abfluss DN 50 – sorgen für Flexibilität bei der Wahl der Ablaufgarnitur. Und auch nach Einbringen des Estrichs und des Fliesenbelages lassen sich bauseitig bedingte Toleranzen mit der S-IX Box von Kaldewei ganz einfach ausgleichen, denn die montierte Ablaufgarnitur ist innerhalb der Ablaufbox sowohl in der Höhe als auch in der Seitenrichtung anpassbar. Weiterer Vorteil: Bei einem späteren Austausch der Badewanne zum Beispiel gegen eine neue Duschfläche kann die vorhandene S-IX Box auch für den Ablauf der Dusche genutzt werden. So gewährleistet sie eine perfekte Revisionierbarkeit sowohl bei Duschen als auch bei Badewannen. Und der Sanitär-Fachhandwerker spart wertvolle Zeit und kann seine Effizienz auf der Baustelle noch weiter erhöhen.

 

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
docx  |  916 KB
Alle Bilder
zip  |  20 MB
1_Kaldewei_KA90
< DIN A4
294 KB

Ab sofort sorgen bei KA 90 und KA 120 ein erweiterter Lieferumfang sowie eine maximale Kompatibilität mit den verschiedenen Montagesystemen von Kaldewei für mehr Wirtschaftlichkeit beim Fachgroßhandel und beim Installateur.

Bildquelle: (c) KALDEWEI  |  1_Kaldewei_KA90

2_Kaldewei_ S_IX_Box_Wanne

1 MB

Für eine zeitsparende Montage von Badewannen oder Duschen auf dem Estrich sorgt die Kaldewei Installationsbox S-IX.

2_Kaldewei_ S_IX_Box_Wanne

3_Kaldewei_S_IX_Box_Dusche
DIN A4
2 MB

Bei einem späteren Austausch der Badewanne zum Beispiel gegen eine neue Duschfläche kann die vorhandene S-IX Box auch für den Ablauf der Dusche genutzt werden.

Bildquelle: (c) KALDEWEI  |  3_Kaldewei_S_IX_Box_Dusche