Kaldewei unterstützt Architekten und Planer mit BIM-Daten

Ahlen, im Dezember 2016. – BIM wird zur Projektierung, Koordination und Kostenkontrolle im Bauen der künftige Standard. Davon zeigen sich internationale Experten, Verbände und Ministerien weltweit überzeugt. Konsequent greift der Premiumhersteller Kaldewei als einer der ersten Sanitärhersteller das Zukunftsthema auf und unterstützt Planer und Architekten umfassend mit Digitaldaten für die wichtigsten Software-Anwendungen. Seit Ende November 2016 stehen Kaldewei BIM-Daten zum Download auf der neuen Website www.kaldewei.de/service/architekten-planer/2d-3d-und-bim-dateien/ zur Verfügung.

Die Anwendung von BIM (Building Information Modeling) ermöglicht eine gewerke-übergreifende, rechnergestützte Planung, die alle Beteiligten in ein Bauprojekt einbindet. Der wechselseitige Informationsfluss sorgt für eine bessere Planungssicherheit und Kosteneffizienz, indem Wechselwirkungen zwischen Architektur, Gebäudetechnik und möglichen Prozessänderungen frühzeitig berücksichtigt werden. Kern von BIM ist ein digitales 3-D-Modell mit allen relevanten Projekt- und produktspezifischen Daten, ergänzt um Zusatzinformationen wie Kosten und Termine, das alle Beteiligten gemeinsam nutzen.

Kaldewei fördert diese zukunftsweisende Technologie aktiv und unterstreicht einmal mehr seine enge Partnerschaft mit Planern und Architekten. Für die wichtigsten BIM-Software-Lösungen stehen die Kaldewei Daten in allen gängigen Formaten zur Verfügung: rfa (Revit) und gsm (ArchiCAD) sowie 3-D-Daten in den Formaten 3ds und max (3ds Max), skp (Sketch’up), vwx (Vectorworks), dxf (Autodesk) und alto (Atlantis). Modelliert ist jeweils das Basisprodukt mit den obligatorischen Sichtteilen wie Ab- und Überlauf. So sind die Daten für Architekten im praktischen Planungsalltag noch einfacher zu handhaben.

Die Baubranche wird immer digitaler
BIM gewinnt international an Bedeutung. In Ländern wie Großbritannien, Norwegen, den USA und den Niederlanden ist BIM bereits weit verbreitet und teilweise bei öffentlichen Ausschreibungen vorgeschrieben. Experten sind überzeugt, dass sich diese Planungsmethode schon in den kommenden drei Jahren auch in den DACH-Ländern durchsetzen wird. Der ganzheitliche Ansatz von BIM wird vor dem Hintergrund des „Green Building“-Konzepts und steigender Anforderungen an Nachhaltigkeit immer wichtiger, da die Methode relevante Informationen über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes bereitstellt.

Kaldewei: idealer Partner im Projektgeschäft
Kaldewei ist ein verlässlicher Partner für Wohnungsbau- und Hotelprojekte mit hohem Design- und Qualitätsanspruch: Die Produkte des Premiumherstellers überzeugen durch ihr exklusives Design, das auch nach vielen Jahren nichts von seiner zeitlosen Eleganz verliert, sowie durch die hervorragenden Materialeigenschaften von Kaldewei Stahl-Email. So bietet die Marke Kaldewei Bauherren und Investoren ästhetische und sichere Produktlösungen mit einer Qualitätsgarantie von 30 Jahren.

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
doc  |  3 MB
Alle Bilder
zip  |  6 MB
1_Kaldewei_Architekten-Planer_BIM-Dateien_Übersicht

2 MB

Seit Ende November 2016 stehen Kaldewei BIM-Daten zum Download unter www.kaldewei.de/service/architekten-planer/2d-3d-und-bim-dateien/ zur Verfügung.

Bildquelle: braendle-media  |  1_Kaldewei_Architekten-Planer_BIM-Dateien_Übersicht

2_Kaldewei_Architekten-Planer_BIM-Dateien_Auswahl

260 KB

Für die wichtigsten BIM-Software-Lösungen stehen die Kaldewei Daten in allen gängigen Formaten zur Verfügung. Modelliert ist jeweils das Basisprodukt mit den obligatorischen Sichtteilen wie Ab- und Überlauf. So sind die Daten für Architekten im praktischen Planungsalltag noch einfacher zu handhaben.

2_Kaldewei_Architekten-Planer_BIM-Dateien_Auswahl

< DIN A4
337 KB