KALDEWEI wird nicht auf der ISH 2021 ausstellen

KALDEWEI, Ahlen, im September 2020 - Die ISH ist die Weltleitmesse und internationaler Treffpunkt für Experten und Entscheider der gesamten Sanitär-Branche. KALDEWEI hat sich nach sorgfältigem Abwägen und intensiven Diskussionen entschieden, nicht auf der ISH 2021 auszustellen. „Die dynamische Entwicklung der Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken für Besucher und Aussteller haben zu dieser Entscheidung geführt, die uns nicht leichtgefallen ist“, so Roberto Martinez, Geschäftsführer Vertrieb bei KALDEWEI. „Eine Messe wie die ISH lebt vom persönlichen Austausch und einer hohen Internationalität. Dabei genießen die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter absolute Priorität. Leider können wir unter den aktuellen Voraussetzungen diese Sicherheit nicht garantieren und wir haben daher entschieden, nicht an der ISH 2021 teilzunehmen“, begründet Martinez die Absage. Dies gelte bis Mitte nächsten Jahres auch für alle weiteren Messen.

KALDEWEI arbeitet intensiv an digitalen und analogen Konzepten, um seine Partner weiterhin auf direktem und interaktivem Weg umfassend zu informieren. Das Ziel des Unternehmens ist es, insbesondere in diesen herausfordernden Zeiten, noch enger an die Partner und Branchenexperten zu rücken.

 

Über KALDEWEI
Über 100 Jahre KALDEWEI – seit 1918 und über vier Generationen hinweg hat sich die Franz Kaldewei GmbH & Co. KG zum weltweiten Partner für hochwertige Badlösungen aus kostbarer Stahl-Emaille entwickelt. Mit dem Portfolio aus über 600 Duschflächen, Waschtischen und Badewannen bietet der Premiumhersteller perfekt aufeinander abgestimmte Lösungen für das Projektgeschäft und private Bauherren – in einheitlicher Materialität und harmonischer Designsprache. Das Unternehmen arbeitet mit international renommierten Designbüros zusammen und erhielt über 150 Auszeichnungen. Für die einzigartige Markenführung wurde KALDEWEI mit dem German Brand Award in Gold geehrt. 2018 startete eine langfristige Kooperation mit der Natur- und Umweltschutzorganisation WWF. KALDEWEI unterstützt dabei das WWF-Meeresschutzprogramm, das sich für die Reduzierung des Plastikmülls in den Ozeanen einsetzt.

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
docx  |  48 KB

28 KB