Zertifiziert: mit „DIN Barrierefrei“-Siegel auf Nummer sicher gehen

KALDEWEI, Ahlen, im März 2020. – SHK-Profis müssen bei der barrierefreien Badgestaltung sicher sein, dass der von ihnen geplante und installierte Duschplatz DIN-18040-2-konform ist. Orientierung und Sicherheit gibt das durch DIN CERTCO – einer Tochtergesellschaft des TÜV Rheinland – vergebene Zertifizierungszeichen „DIN Barrierefrei“. Badlösungen mit dem „DIN Barrierefrei“-Siegel geben SHK-Fachplanern und Installateuren bereits beim Planen und Einbauen das gute Gefühl, jederzeit auf der sicheren Seite zu sein – auch bei schwierigen Einbausituationen oder Grundrissen. Als Partner des Fachhandwerks für barrierefreie Badgestaltung bietet Kaldewei daher eine große Auswahl an „DIN Barrierefrei“-zertifizierter Duschlösungen an. Im Fokus stehen dabei acht emaillierte Duschflächen, die der Premiumbadhersteller von DIN CERTCO hat prüfen lassen.

Zu diesen Duschen gehören die Kaldewei Modelle Conoflat, Superplan, Superplan Plus, Scona, Xetis sowie die Rinnendusche Nexsys in den Abmessungen 120 x 120 Zentimeter. Das Angebot wird ergänzt durch die DIN-CERTCO-zertifizierte Duschfläche Superplan Plus in der Abmessung 150 x 150 Zentimeter für die rollstuhlgerechte Duschplatzgestaltung. Auch die neue Kaldewei Duschfläche Cayonoplan Multispace trägt ab sofort das Zertifikat „DIN Barrierefrei“. Sie kann dank ihrer integrierten Bewegungsfläche sogar für die barrierefreie Gestaltung von Kleinbädern mit gerade einmal 4 Quadratmetern eingesetzt werden. Alle zertifizieren Kaldewei Duschen sind mit der rutschhemmenden Oberfläche Secure Plus ausgestattet.

DIN-zertifiziert: Sicherheit ist Trumpf bei der Badgestaltung mit Kaldewei 
Kaldewei Duschflächen mit dem „DIN Barrierefrei“-Siegel ermöglichen barrierefreies Bauen nach DIN 18040-2. Die Duschen aus edlem Kaldewei Stahl-Email überzeugen durch eine fugenlose Oberfläche, die einfach zu pflegen, robust und dauerhaft dicht ist. Materialität und Farbenvielfalt ermöglichen ganz einfach die empfohlene Abgrenzung des Duschbereiches zum Badezimmerboden nach dem 2-Sinne-Prinzip für Barierefreiheit.

Alle „DIN Barrierefrei“-Zertifikate der geprüften Duschflächen können hier eingesehen werden: www.dincertco.tuv.com/companies/48474.

Quelle: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG. Beleg erbeten.

Text
docx  |  3 MB
Alle Bilder
zip  |  6 MB
2.1_Kaldewei_DIN_Certco_Zertifikat

592 KB

Kaldewei hat ausgewählte bodenebene Duschflächen durch die unabhängige Organisation DIN Certco auf DIN 18040-2-Konformität prüfen lassen.

Bildquelle: © KALDEWEI  |  2.1_Kaldewei_DIN_Certco_Zertifikat

2.2_DIN_Barrierefrei_Logo

304 KB

Badlösungen mit dem «DIN-Geprüft „barrierefrei“»-Siegel geben SHK-Fachplanern und Installateuren bereits beim Planen und Einbauen das gute Gefühl, jederzeit auf der sicheren Seite sein.

Bildquelle: © DIN CERTCO / KALDEWEI  |  2.2_DIN_Barrierefrei_Logo

2.3_Kaldewei_Cayonoplan_Multispace_Puro_Alpinweiß

2 MB

Auch die neue Kaldewei Duschfläche Cayonoplan Multispace trägt ab sofort das Zertifikat „Din Barrierefrei“. Sie kann dank ihrer integrierten Bewegungsfläche sogar für die barrierefreie Gestaltung von Kleinbädern mit gerade einmal vier Quadratmetern eingesetzt werden. Abgebildetes Produkt: Kaldewei Cayonoplan Multispace in Alpinweiß Matt mit Secure Plus und Waschtisch Puro in Alpinweiß

Bildquelle: © KALDEWEI  |  2.3_Kaldewei_Cayonoplan_Multispace_Puro_Alpinweiß

2.4_Kaldewei_Cayonoplan_Multispace_Alpinweiß
> DIN A4
4 MB

Alle Kaldewei Duschflächen mit dem „DIN Barrierefrei“-Siegel ermöglichen barrierefreies Bauen nach DIN 18040-2. Materialität und Farbvielfalt ermöglichen ganz einfach die empfohlene Abgrenzung des Duschbereiches zum Badezimmerboden nach dem 2-Sinne-Prinzip für Barierefreiheit. Abgebildete Produkte: Kaldewei Cayonoplan Multispace in Alpinweiß Matt

Bildquelle: © KALDEWEI  |  2.4_Kaldewei_Cayonoplan_Multispace_Alpinweiß